Zur Startseite

Aktuelles vom Heilmoorbad Neydharting 

Rückenschmerzen? Tipps für einen gesunden Rücken

Stress, stundenlanges Stillsitzen am Computer

Einseitige Belastungen gehören heute meist zum Berufsalltag. Deshalb sind Verspannungen und Rückenbeschwerden zum Volksleiden Nummer eins geworden. Auf lange Sicht wird nur ein starker Rücken mit regelmäßig geforderten Muskeln den hohen Anforderungen standhalten. Vordergründig ist dabei nicht, ob das Übungsprogramm Yoga, Pilates und Qi Gong heißt oder in einer von einem Physiotherapeuten maßgeschneiderten Wirbelsäulengymnastik besteht. Allein die Regelmäßigkeit wird Schmerzfreiheit und eine höhere Lebensqualität mit sich bringen.

Bereits einfache Massagen können schmerzende Verspannungen lindern.

Energie fließen lassen
Ist es bereits ein Kreuz mit dem Kreuz, so bringen Massagen meist Linderung. Laut östlicher Philosophie werden so Blockaden gelöst und Energie wieder zum Fließen gebracht. Es gilt das Prinzip: Kleine Ursache, große Wirkung. Bereits laienhafte Partnermassagen können schmerzhafte Verspannungen lockern. Eine Rückenmassage mit Lavendel- und Rosmarinöl wirkt gleichermaßen entspannend wie durchblutungsfördernd. Gerade bei vorübergehenden punktuellen Rückenschmerzen sorgt häufig banales Handauflegen auf die betreffende Stelle für Linderung. Eine heiße Rolle oder Kirschkernkissen gelten als effektiv gegen Verspannungen im Nacken.

Mit Wärme gehen auch meistens die Heilmoor-Anwendungen einher. Seit rund 30.000 Jahren versinken im Neydhartinger Becken im Hausruckviertel südwestlich von Wels Kräuter, Gräser und andere Pflanzen. In unseren Moorbädern und –packungen kommt ein ganzes Wirkstoff-Bouquet zur Anwendung wie etwa Huminsäuren. Diese durchdringen die menschliche Haut und wirken entzündungshemmend wie auch schmerzstillend“.

Moorbad oder -packung
Je nach Beschwerden können die Schwebstoff-Bäder und Moor-Packungen zu Hause warm oder kalt angewendet werden bei Verspannungen, Rückenproblemen, Gelenksbeschwerden und Rheuma. Es macht jedoch wirklich dann nur eine Kur Sinn, also mindestens zehn Anwendungen in einem Abstand von zwei Tagen. Da Heilmoor Kreislauf anregend sein kann, empfiehlt sich eine Rücksprache mit dem Arzt. Für ein Schwebstoffbad wird dem Badewasser (maximal 37 Grad Celsius) ein Viertel Liter Moor zugesetzt. Wichtig dabei ist, während und nach dem Bad auf Zusätze völlig zu verzichten. Am besten trocknet man sich nach 20 Minuten in der Wanne ohne Duschen ab und entspannt mindestens eine Stunde. So kann man auch bei Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen sowie nach Überanstrengung und Muskelkater Beschwerden lindern.

29. 06. 2017

Ab Werk Verkauf!


Besuchen Sie uns in Neydharting bei unserem AB WERK VERKAUF!

Öffnungszeiten:

Montag-Donnerstag 7 - 16 Uhr

Freitag 7 - 12

08. 02. 2017

Online Shop sicheres Zahlen!

Sicheres Zahlen in unserem online Shop!

29. 08. 2016

Produkt Test

GANZ AKTUELL!

Unsere Pflegeprodukte wurden in Deutschland von Gabriela Pagenhardt von Mainberg getestet - hier ist das positive Ergebnis!

https://produkttestlounge.wordpress.com/2015/03/09/moorlife-pflegekosmetik-mit-heilmoorwirkung-im-test/

11. 03. 2015

Zahnpasta neu!

JETZT!

Moorlife ZAHNPASTA mit neuer Rezeptur!

Ingredients: Peat Water, Glycerin, Hydrated Silica, Aqua, Sorbitol, Coco-Glucoside, Titandioxid, Xanthan Gum, Silica, Zinc Gluconate, Caprylyl Glycol, Mentha Piperita Oil, Citric Acid, Sodium Fluoride, Allantoin, Potassium Sorbate, Sodium Saccharin, Levulinic Acid

18. 06. 2014

Moorlife Bodycream - NEU!

Die neue Bodycream ist da!

Das neueste Produkt in unserer Pflegeserie hat als Basis das Neydhartinger Schwarzwasser, und ist eine seidenweiche sanfte Pflegecreme für eine außergewöhnliche Ganzkörperanwendung.

Dieses Schwarzwasser enthält die löslichen, heilkräftigen Bestandteile des Moores, auch als „Moor-Bouquet“ bezeichnet, die von besonderer Bedeutung für die Haut sind: es wird ihnen ein adstringierender und entzündungshemmender Effekt zugeschrieben.

Außerdem werden durch Huminsäuren die physikalischen Eigenschaften der Gewebe-Bausteine, der Kollagene, verbessert – das Bindegewebe wird straffer.

Durch das Zusammenwirken der im Heilmoor enthaltenen wasserlöslichen Mineralstoffe, Spurenelemente, Huminsäuren, Huminstoffe und hormonähnlichen Substanzen ist das Moor-Bouquet des einzigartigen Heilmoores Neydharting und damit die MoorLife®Produktpalette eine – wie auch Frau Dr. M. A. Kavan, Fachärztin der medizinischen Kosmetik bestätigt – besonders wertvolle Kosmetikserie.

Die Bodycream enthält intensive Feuchtigkeitsspender, Vitamin E das die Haut vor dem Einfluss von Sauerstoffradikalen schützt und Allantoin um Hautreizungen entgegen zu wirken.

Die leichte, nicht fettende Konsistenz zieht sehr schnell in die Haut ein, macht sie weich und geschmeidig.

Die Bodycream zur täglichen Pflege, am besten nach Dusche oder Bad. Besonders geeignet für die Pflege von trockenen Hautpartien..

Ingredients: Peat Water, Caprylic/Capric Triglyceride, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Glycerin, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate Citrate, Tocopheryl Acetate, Glyceryl Caprylate, Parfum, Squalane, Sucrose Stearate, Xanthan Gum, Caprylyl Glycol, Allantoin, Levulinic Acid, Potassium Sorbate, Citric Acid.

19. 09. 2012

WEBSHOP - NEU

http://www.neydharting-moor.com/index.php

Es freut uns Ihnen mitzuteilen, dass ab jetzt ein Webshop für Sie zur Verfügung steht!

08. 02. 2012

Heilmoor auf Rezept?

In Österreich wird seit vielen Jahrzehnten das Neydhartinger Heilmoor von Ärzten empfohlen und auf Rezept in den Apotheken abgegeben.

Ab heuer gibt es eine Packmitteländerung - ab jetzt das praktische 2,5 l Plastikgebinde mit Tragegriff!

NUR IN ÖSTERREICH ERHÄLTLICH!

20. 04. 2011

Moor Impressionen

Das geheimnisvolle Moor in Neydharting - blättern Sie durch die 4 Jahreszeiten dieser unberührten Natur!

http://www.moor-neydharting.com/slide/moorslide2.htm

29. 06. 2010

Heilmoor Trinkkur

Die Kraft aus dem Moor für Ihre Gesundheit

Viele Unannehmlichkeiten können mit einem regelmäßigen Schluck Heilmoor Neydharting Trinkkur verbessert oder beseitigt werden: Beschwerden bei Übersäuerung des Magensaftes (Sodbrennen), chronische Entzündungen der Magenschleimhaut, Zwölffingerdarmgeschwüre, Magengeschwüre, chronische Entzündungen der Darmwand (Enteritis) und Eisenmangelzustände.

Kontaktieren Sie uns unter

office@moor-neydharting.com

10. 03. 2010

MoorBitter

MoorLife®Moorbitter

Ein wohlschmeckendes, leicht bitteres Elixier aus Heilmoor-Schwarzwasser und Kräuter­extrakten mit nur 22,5 vol% Alkohol.

MoorLife®Moorbitter enthält Auszüge von 12 anregenden Gewürzen und Kräutern: Anis, Angosturarinde, Kardamomen, Koriander, Galgantwurzel, Süßholzwurzel, Thymian, Tormen­till­wurzel, Nussschalen, Muskatnuss, Angelikawurzel, Pfefferminzblatt.

Das in MoorLife®Moorbitter enthaltene Heilmoor-Schwarzwasser mit seinen gelösten Moor­inhaltsstoffen sorgt für Bekömmlichkeit und Wohlbefinden.

Anwendungsempfehlung:

MoorLife®Moorbitter kann sowohl als Digestiv als auch als Aperitif getrunken werden. Auch kurmäßig als Tonikum zur allgemeinen Stärkung und Kräftigung angewendet, kann der MoorLife®Moorbitter seine positiven Wirkungen entfalten.

Achtung: Diabetiker müssen den Zuckergehalt beachten! 100 ml entsprechen 3,3 BE

26. 11. 2009

MoorLife Moor Maske

MoorLife® Moor Maske

MoorLife® Moormaske wirkt bei Hautunreinheiten entzündungshemmend und hilft gegen Mitesser. Hautschüppchen werden abgelöst. Durch die Moorinhaltsstoffe wird die Durchblutung der Haut gefördert. Die Hautoberfläche wird frisch, weich und kann die Pflegeprodukte besser aufnehmen.

Gebrauchsempfehlung: Reinigung mit MoorLife® Moorseife und abtrocknen. Mit einem Pinsel auf Gesicht und Hals auftragen (Augenpartie auslassen!). Bei trockener und zarter Haut l0 Minuten, bei unreiner, fetter 15 bis 20 Minuten einwirken lassen. Mit warmem Wasser abwaschen, Gesicht abtrocknen und MoorLife® Hautcreme sanft einmassieren. Der beste Zeitpunkt dafür ist abends.

18. 05. 2009

Neue Analyse

Es freut uns Ihnen mitteilen zu dürfen dass es eine aktualisierte Analyse zum Heilmoor von Neydharting gibt.

Bitte schreiben Sie uns ein Email, sollten Sie Interesse an den neuesten Daten haben!

04. 11. 2008

MoorLife Körperbalsam

MoorLife Körperbalsam für Radler -

Schutz gegen einen wunden Allerwertesten

Der sogenannte "Wolf" ist eine Entzündung der Haut, hervorgerufen durch lang anhaltendes Scheuern von Kleidung auf der Haut. Erschwerend kommt bei längeren Radtouren oft noch Feuchtigkeit (Regen, Schweiß) hinzu, die die Haut aufweicht und noch empfindlicher macht.

Abhilfe schaffen

· eine funktionelle Radhose. Diese wird nicht nass, sondern leitet Feuchtigkeit direkt nach außen ab. Der enge Sitz einer passenden Radlerhose verhindert, dass Haut auf Haut scheuern kann.

· der MoorLife Körperbalsam. Reiben Sie sich vor der Abfahrt den Schritt mit MoorLife Körperbalsam ein. Auch wenn der Schaden bereits eingetreten sein sollte, wirkt MoorLifeKörperbalsam lindernd.

06. 05. 2008

Moor Brochure english

NEW! Heilmoor

Neydharting Brochure in

English!

Please contact

office@moor-neydharting.com

to receive a complete product information brochure in English language!

31. 01. 2008

Moor Kosmetik

Pflegekosmetik mit Heilmoor-Wirkung

Diese Kosmetikserie kann mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen tief in die Haut eindringen und nachhaltig wirken. Deshalb ist MoorLife®Pflegekosmetik mit dem Ingredient Peat Water (das mit den löslichen Wirkstoffen des Heilmoors gesättigte Schwarzwasser) eine – wie auch Dr. M. A. Kavan, Fachärztin der medizinischen Kosmetik, bestätigt – besonders wertvolle Kosmetikserie.

Wirklich wirksame Schönheits- und Körperpflege macht nicht auf der Hautoberfläche halt. Sie kann mit ihren wertvollen Inhaltsstoffen in tiefere Hautschichten eindringen und nachhaltig aktiv werden. Darum wird MoorLife®Pflegekosmetik mit Schwarzwasser hergestellt.

Dieser Moorextrakt enthält die löslichen, heilkräftigen Bestandteile des Moors, auch als „Moor-Extrakt“ oder “Moor-Bouquet” bezeichnet, die von besonderer Bedeutung für die Haut sind: es wird ihnen ein adstringierender und entzündungshemmender Effekt zugeschrieben. Außerdem werden durch Huminsäuren die physikalischen Eigenschaften der Gewebe-Bausteine, der Kollagene, verbessert – das Bindegewebe wird straffer.

06. 08. 2007

Heilmoor Vital Packung

Bei chronisch entzündlichen Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, bei den meisten Formen von Weichteilrheumatismus, bei degenerativen Gelenks- und Wirbelsäulenleiden (Abnutzungserscheinungen) helfen Vital-Packungen ebenso wie bei Folgezuständen nach Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen, Verrenkungen und nach operativen Eingriffen.

15. 05. 2007

Heilmoor Tier-Tränke macht und hält Tiere vital

Tiere können nicht sagen, wo es ihnen wehtut. Umso wichtiger ist es, ihre Krankheiten mit Mitteln ohne Nebenwirkung zu behandeln, am besten mit einer Therapie, die nur nützen, aber nicht schaden kann, mit Heilmoor Tier-Tränke aus Neydharting.

Wir senden Ihnen gerne Information und Broschüre zu - bitte senden Sie eine Email an office@moor-neydharting.com

Ihr Neydharting Team!

17. 04. 2007

Jetzt NEU in Deutschland!

Seit Mai 2006 ist die Neydhartinger Heilmoor Trinkkur wieder in Deutschland im gut sortierten Fachhandel unter der Bezeichnung "diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke" erhältlich.

Wir freuen uns, Ihnen dieses wertvolle Produkt wieder anbieten zu dürfen.

Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

26. 08. 2006

Heilmoor-Schwebstoff „Special“ für Whirlpool und Wanne

Neydhartinger
Wellness-Bad

Heilmoor-Schwebstoff „Special“
für Whirlpool und Wanne…
lässt den Traum von Wohlbefinden und Entspannung wahr werden.

Rückenschmerzen zählen in Mitteleuropa zu den häufigsten Beschwerden. Die meisten Menschen haben irgendwann schon einmal Rückenschmerzen verspürt, sei es in Form von Spannungsschmerzen im Nacken- und Schulterbereich oder Schmerzen im Bereich des Rückens oder der Lende (Kreuz).

Wo liegen die Ursachen?

Schuld an den Rückenbeschwerden sind vor allem Fehlbelastungen durch Haltungsfehler, die zu Muskelverspannungen und einseitigen Belastungen von Gelenken und Bandscheiben führen, aber auch körperliche Inaktivität.


Gefährdet sind insbesondere Menschen in Berufen, die ungünstige und einseitige Belastungen bedingen wie Fließbandarbeiter, Fernfahrer oder Menschen in Pflegeberufen. Fehlbelastungen können aber auch durch hohe Absätze bei den Schuhen oder durch Übergewicht bedingt sein. In beiden Fällen verlagert sich der Körperschwerpunkt, und der Rücken muss durch eine Haltungsänderung ("Hohlkreuz") einen Ausgleich schaffen.


Experten sind sich einig, dass die meisten Beschwerden auf Bewegungsmangel zurückzuführen sind wie z.B. bei Menschen, die ihre Arbeit zum Großteil vor dem Bildschirm erledigen müssen. Rückenschmerzen können aber auch Organstörungen als Ursache haben, wie z. B. Nierenerkrankungen.

Die weitaus meisten Krankenstände im Arbeitsleben werden von Kreuzschmerzen verursacht. Viele sonst oft sehr aktive Menschen erleiden schmerzhafte Einschränkungen ihrer Beweglichkeit und dadurch ihrer Lebensqualität.

Wie Sie vorbeugen können?

Zum Vorbeugen empfiehlt sich täglich ein gezieltes Rückentraining. Nur durch ausreichende Bewegung ist die Bauch-, Brust- und Rückenmuskulatur stark genug, um eine gute Stütze für die Wirbelsäule zu sein. Bei schwacher Muskulatur liegt die ganze Last auf der Wirbelsäule und es kommt schnell zu Rückenbeschwerden.

Was Sie dagegen tun können!

Oft hilft schon ein kleines Bewegungsprogramm:

· Zwischendurch aufstehen: Langes Sitzen führt oft zu schmerzhaften Verspannungen. Stehen Sie hin und wieder auf, laufen Sie etwas auf und ab. Dabei ordentlich strecken und so den ganzen Körper dehnen.

· Nicht überheben: Achten Sie darauf, Ihren Rücken nicht zu überfordern. Wenn Sie doch einmal schwere Last heben müssen, gehen Sie in die Knie und tragen Sie die Lasten dicht am Körper.

· Regelmäßige Bewegung: Gewöhnen Sie sich an, sich jeden Tag etwas zu bewegen. Zehn Minuten täglich sind ein guter Anfang. Bewegung hält den Rücken fit! (Laufen, Rad fahren, Schwimmen, Walking, Wandern).

Wenn Sie sich trotz Ihres Bewegungsprogramms nicht schmerzfrei und entspannt fühlen, hilft oftmals das Neydhartinger Heilmoor-Wellnessbad, mehrmalig (bis zu 10-mal in Abständen von 2 Tagen) in der Badewanne oder im Whirlpool bei 35-37°C angewandt. Es wirkt entzündungshemmend, schmerzlindernd und belebend, das Immunsystem wird gestärkt, und es übt eine wohltuende Wirkung auf Stoffwechsel und Gelenke aus.

Wann Sie zum Arzt gehen sollten!

In vielen Fällen klingen die Beschwerden von selbst nach wenigen Wochen wieder ab. Ein Rest von Verspannung und Schmerzen bleibt aber meist bestehen. Wenn regelmäßige Bewegung und Wellnessbad keine Besserung bringen, sollten Sie versuchen, im Gespräch mit dem Arzt den genauen Schmerzursachen auf die Spur kommen.

15. 01. 2006

Neu

Unsere News für Sie

Hier finden Sie immer aktuelle Informationen zu unseren Produkten.

03. 01. 2006