Die Kraft aus dem Heilmoor
für die Gesundheit der Tiere

Naturmoor ist seit Jahrtausenden für seine Heilkraft bekannt. Seine  wundersam heilende Wirkung ist den Tieren instinktiv bekannt. Verletzte Hirsche wurden dabei beobachtet, wie sie sich in Moortümpeln suhlten. Sie brachten den Menschen erst darauf, die Heilkraft der natürlichen Moorwirkstoffe für sich zu nutzen. Uralt und unverfälscht: Das Neydhartinger Moor.
Im Heilmoor von Neydharting kommen viele natürliche Substanzen vor, die durch die Haut und/oder Schleimhaut im Körper (Verdauungstrakt) aufgenommen werden können. Über die verschiedenen Wirkungsmechanismen des Heilmoorextrakts konnte die Wissenschaft bis heute keine klare Antworten finden – die Wirksamkeit hat sich in der Praxis immer wieder bestätigt.

Einige der Wirkungen sind zwischenzeitlich erklärbar geworden. So haben die Huminstoffe, wie sie im Heilmoorextrakt enthalten und für deren Wirkung am bedeutendsten sind, in der Veterinärmedizin Interesse gefunden.

Das vorrangige Anwendungsgebiet stellen vor allem infektiöse Erkrankungen des Verdauungstraktes, insbesondere bei Jungtieren (Ferkel, Kälber) dar, weil Huminstoffe eine schleimhautabdeckende, adstringierende, sorptive, antibakterielle und viruzide Wirkung im Körper entfalten können. Weiters bewirken sie eine allgemeine Kräftigung des Immunsystems und bieten so einen zusätzlichen Schutz vor Krankheiten.
Während der letzten 50 Jahre wurden in Österreich und in vielen anderen Ländern Untersuchungen über die Inhaltsstoffe des Heilmoorextrakts und ihre Wirkung auf die verschiedenen Tiergattungen durchgeführt. Diese Untersuchungen sind jederzeit abrufbar.

Der erfolgreiche Einsatz des Moorextrakts bestätigte folgende Anwendungsgebiete:

Ich kann dir helfen, Blockaden und Störungen im Energiefluss aufzulösen.

Über Schmerzen oder anderen Symptome zeigt uns unser Körper, das etwas nicht stimmt. Die Ursache des Problems ist aber meist psychischen oder seelischen Ursprungs. Während der Cantor Holistic Touch Behandlung massiere und aktiviere ich spezifische, energetische Punkte, die wie ein Netz über den Körper verteilt sind. Dadurch kann ich ganz spezifisch die Ursache des Symptoms auflösen. Die Schmerzen oder andere körperliche Symptome können sich dann auflösen und der Heilungsprozess beginnt.

  • Zur Appetitanregung
  • Fördert das Wohlbefinden
  • Unterstützend bei der Vermeidung von Schmutzfressen (Allotriophagia = Aufnahme von Exkrementen, Sand, Holz u. Ähnliches

Auch die Anwendung für Klein- und Haustiere hat zu guten Erfolgen geführt.

Bei der Behandlung von Blutarmut (Eisenmangel-Anämie) erwies sich das Heilmoorextrakt als wirksam. Dies beruht auf einer guten Bioverfügbarkeit der natürlichen Eisenchelatkomplexe im Heilmoorextrakt von Neydharting. Neydhartinger Heilmoorextrakt wird ebenso wie die Trinkkur in einem speziellen Verfahren gewonnen, um das vorhandene Eisen im Neydhartinger Moor vor Luftzutritt zu schützen und so seine hohe Bioverfügbarkeit zu erhalten. Es enthält den natürlichen Eisenhuminat-Chelatkomplex und keine sonstigen Zusätze. Gerade beim Eisengehalt treten wiederum große Unterschiede zwischen den einzelnen Moorlagerstätten (Hochmoor – Flachmoor) auf. Das Produkt wurde schon oft kopiert, doch Neydhartinger Moor mit der einzigartigen Zusammensetzung gibt es eben nur in Neydharting Alle Heilmoorprodukte aus Neydharting werden entsprechend den Anforderungen der Guten Herstellungspraxis für Arzneimittel nach dem aktuellen Stand der Qualitätssicherung auf modernen Anlagen hygienisch gewonnen, verarbeitet und verpackt. Im Moor ist Leben. Vertrauen Sie auf die jahrtausendealte Kraft des Moores. In den Neydharting Moor-Produkten für Ihre Nutz- und Heimtiere.

Weiterführende Literatur:

Beachtenswerte Ergebnisse wissenschaftlich belegter Untersuchungen zur Medikation von Neydhartinger Heilmoorextrakt bei Schweinen und Ferkeln, Kälbern, Rindern und Pferden.